#20 Führungskräfte im Kontrollverlust – Strategische Geschäftsplanung unmöglich


Corona und der Ukraine-Krieg halten die Welt weiterhin in Atem. Alle Budgetplanungen sind über den Haufen geworfen.

Und trotzdem musst Du als Führungskraft die Geschäftsentwicklung im Auge behalten, planen und irgendwann messen. Ein Ende des Chaos ist nicht in Sicht.

Wie Du als Führungskraft trotzdem halbwegs einen kühlen Kopf bewahrst, was Du umstellen und in den Fokus nehmen solltest, darüber spreche ich in dieser Episode.


Das zweite Halbjahr 2022 steht vor der Türe und das Controlling kontrolliert demnächst die Zahlen der ersten sechs Monate. Ein neues Jahr beginnt normalerweise mit vielen guten Vorsätzen und einem frischen Budgetplan.

Und nun? Corona und der Ukraine-Krieg schmeißen alles um.

Alle Budgetplanungen sind über den Haufen geworfen. Und trotzdem sollte die Führungsriege die Geschäftsentwicklung 

  • irgendwie im Auge behalten,
  • irgendwas planen und
  • irgendwann messen.

Du möchtest lieber zuhören als lesen? Hier der dazugehörige Podcast:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von think-doll.podigee.io zu laden.

Inhalt laden

 
Zu Beginn der Pandemie im April 2020 habe ich mir gedacht, dass geht jetzt schnell vorbei. Und war etwas irritiert über die Aussage meines Schwiegersohns, seines Zeichens Arzt, dass er mit einem Ende der Pandemie frühestens Ende 2021 rechnet.

Ich dachte, jetzt habe ich mich doch verhört und habe auf 2020 korrigiert. „Nein“, kam prompt, „ich meine tatsächlich 2021“.

Und jetzt ist Mitte 2022 und die nächste Welle wird im Herbst erwartet und der Ukraine-Krieg hält uns in Atem.

Rollierend statt statisch

Nicht nur die 5-Jahres-Planung ist vorläufig auf Eis gelegt. Sogar für die Jahresplanung ist das Eis dünn und möglicherweise bricht es. Und deine Planung kippt ins eiskalte Wasser. Statt lange im Voraus macht es Sinn, nur für die nächsten zwei, drei Monate detailliert zu planen.

Also statt statischer Planung einen rollierenden Forecast ins Auge fassen.

So kannst Du viel flexibler und rascher auf die jeweiligen störenden Faktoren reagieren. Dies macht zwar mehr Arbeit, ist aber die erste Wahl bei unplanbaren Gegebenheiten. So vermeidest Du für Deine Abteilung oder Deine Firma Schockstarre, wenn das Eis doch brechen sollte.

Cashflow on top

Fakt für die Unternehmensführung ist: Plötzlich wird der Cashflow entscheidend. Jetzt sind nicht mehr der ROI oder Ebit ganz oben auf der Prioritätenliste der Budgetplanung.

Wie schaut es mit der Liquidität Deines Betriebes aus?

Hier hilft der Gang zur Steuerberatungskanzlei Deines Vertrauens. Diese hilft weiter bei staatlichen Überbrückungshilfen und gibt individuelle Tipps für die Steuerung Deines Betriebes. Schwierige Situationen, wenig vorhersehbare Lieferzeiten, kaum kalkulierbare Angebote, schlecht planbare Schichtdienste, explodierende Preise und Energiekosten.

Gerade für Dich als Führungskraft ist es jetzt äußerst herausgefordert, vielschichtige Szenarien zu planen. Denn derzeit jagt eine Hiobsbotschaft die andere.

Führungskräfte im Kontrollverlust – Strategische Geschäftsplanung unmöglich

Führungskräfte im Kontrollverlust – Strategische Geschäftsplanung unmöglich

Die Angst geht um

Die Sicherheit, die uns so wichtig ist, entpuppt sich als Scheinsicherheit. Die Angst geht um.

Beißt Du immer noch die Zähne zusammen, bis es knirscht zwischen den Ohren? Oder sprichst Du schon mit Kollegen und Freunden, mit der Familie über den erlebten Kontrollverlust? Oder holst Du Dir Hilfe bei einem Coach oder Psychotherapeuten?

Es geht weiter … mit Corona und dem Ukraine-Krieg. Leider sehe ich in der Glaskugel nicht, ob mit der nächsten Welle im Herbst alles überstanden ist oder ob gar der nächste Weltkrieg anrollt.

Auf der psychischen Ebene erlebst Du einen Kontrollverlust. Viele Abläufe beruhen auf Planung, die jetzt so nicht mehr möglich ist.

Chefs sind auch nur Menschen!

Chefs gehören zu einer besonders schützenswerten Gattung. Was kannst Du nun für Dich selbst tun, dass Du trotz Krisenmodus halbwegs positiv durch diese unkontrollierbare Zeit kommst?

Heute gebe ich Dir einige konkrete Vorschläge an die Hand, wie Du mit dem Kontrollverlust umgehen kannst.

 Hier die drei Bestandteile meiner heutigen Vitaminspritze:

  • Danke: sagen für die klitzekleinen Dinge im Leben. Worüber hast Du Dich heute gefreut? Das Lächeln eines Kumpels? 10 Minuten Sonnenschein, wenn die Regenwolken aufbrechen? Die Lieferung der dringend benötigten Ersatzteile ist früher als erwartet eingetroffen?

    Meine Einladung heute: Mach Dir täglich über einen längeren Zeitraum Notizen über 3 Dinge, für die Du dankbar bist.

Klicke hier, um meine Vorlage für Deine tägliche Auszeit herunterzuladen:


  • Sport: ist nicht Mord. Er hilft, widerstandsfähiger zu werden und zu bleiben. Das Fitnessstudio bleibt aktuell möglicherweise wegen der Sommermonate außen vor. Dafür schnurrt das gute alte Fahrrad und die Muskeln schmerzen nach dem 10 Kilometerlauf.

    Die Glückshormone in deinem Körper schlagen Purzelbäume und freuen sich, wenn Du Dich bewegst. Sie bedanken sich bei Dir mit weniger Stress und mehr Ausgeglichenheit.


  • Kontakte: Telefoniere bis die Ohren glühen. Wirf Dich in Schale für ein Treffen mit Freunden auf ein gemeinsames ein After-Work-Bierchen, ein Glas Wein oder den Lieblings-Chai-Latte. Rede dir deinen Frust bei deinem Erfolgsbuddy von der Seele. Plane ein romantisches Date mit deinem Lieblingsmenschen. 

Reden hilft

Der erste Schritt raus aus dem gefühlten Kontrollverlust ist über Probleme, Ängste und die belastenden, negativen Gefühle zu reden.

Tust du nichts und meinst, alles alleine bewältigen und lösen zu müssen, kannst du ernsthaft krank werden. Die Sorgen werden mehr und drängender.

Darum: Professionelle Gesprächsangebote bewirken eine signifikante Entlastung.

Ich habe intensive Ausbildungen absolviert und verfüge über langjährige Erfahrungen sowohl in der Unternehmensführung wie auch in der psychologischen Beratung.

Somit verbinde ich beide Themenbereiche und kann Dich als Führungskraft aus solch schwierigen Krisen begleiten.

Wenn Du Unterstützung, ein Coaching, Mentoring oder auch psychologische Beratung für Dich selbst oder Deine Führungsriege suchst vereinbare gleich einen Termin, um zu checken, wie ich Dir helfen kann.


Abonniere Dir den Podcast und verpasse keine Folge

Manuela

Über mich

Ich bin Manuela Schmied-Wolfsbauer, MSC, Prokuristin und Coach für Nachwuchs- und Führungskräfte. Du kannst von meiner Erfahrung im Bereich Geschäftsführung, Change-Management, Führungskräftecoaching und Beratung ebenso profitieren, wie von meinen weiteren Skills meines abwechslungsreichen Lebens.

Get in touch

Name*
E-Mail*
Nachricht
0 of 350
>